Im Steam Summer Sale lohnen sich 7 fantastische Tabletop-Umsetzungen ganz besonders

Videospiele, Brettspiele und Pen&Paper schütteln sich mittlerweile permanent die Hände: Im Steam Summer Sale gibt es ein paar richtig tolle Tabletop-Empfehlungen.

Für einige fantastische Tabletops benötigt ihr längst keinen echten Tisch mehr. Für einige fantastische Tabletops benötigt ihr längst keinen echten Tisch mehr.

In unserem Redaktionsteam brennen viele Leute für Pen&Paper und alle möglichen Tabletop-Spiele. Unser Chef Heiko gibt Hunderte Euro für die absoluten Endgegner der Brettspiele aus, Steffi und ich hocken in einer P&P-Gruppe zu Cyberpunk - und unser DSA-Gott Fabiano hat jüngst nach fünf Jahren seine Megakampagne in Das Schwarze Auge beendet.

Will heißen: Wir stecken recht tief in der Materie. Vielleicht sollten wir mal eine Themenwoche zu Tabletop-Spielen machen. Anderes Thema, Steam Sale!

Im Steam Summer Sale 2024 sind wie üblich Hunderte Spiele reduziert - einige Highlights haben wir euch bereits empfohlen. Aber es gibt eben auch für Tabletop- und Pen&Paper-Fans einige richtig coole Spiele, die sich für kleines Geld richtig lohnen. Deshalb haben wir fix die Köpfe zusammengesteckt und präsentieren unsere Empfehlungen, die entweder ganz konkret ein Brettspiel oder P&P auf Steam umsetzen oder zumindest auf einer Lizenz basieren.

Warhammer 40.000: Rogue Trader

  • Genre: Rollenspiel
  • Entwickler: Owlcat Games
  • Preis: 32,50 Euro (35 Prozent Rabatt)

Warhammer 40k: Rogue Trader - Test-Video zum Rollenspiel-Epos Video starten 15:38 Warhammer 40k: Rogue Trader - Test-Video zum Rollenspiel-Epos

Dimitry Halley: Ich weiß, ich weiß, 32 Euro sind immer noch happig viel Geld, dafür bekomme ich in München fast einen Burger mit Cola, aber: Aktuell lohnt es sich mehr denn je, Warhammer 40.000: Rogue Trader eine Chance zu geben!

Denn wie für Entwickler Owlcat Games (Pathfinder: Kingmaker) leider typisch, erschien das Warhammer-Rollenspiel Ende letzten Jahres mit tollen Ideen, aber großen technischen Problemen. Mittlerweile hat das Spiel aber einige Patches bekommen, darunter jüngst einen richtig dicken in Vorbereitung auf den ersten Story-DLC Void Shadows.

Dieser Patch beseitigt nicht nur Bugs, sondern frisiert auch Gameplay-Schwachstellen und -Exploits. Und damit wird Rogue Trader noch mehr zu dem, was es eigentlich sein soll: Ein herrlich oldschooliges Warhammer-Rollenspiel auf Basis des Rogue-Trader-Tabletops, in dem ihr selbst euren Platz im glorreichen Imperium der Menschheit sucht, Entscheidungen trefft, euch den Verführungen des Chaos widersetzt (oder auch nicht) und euch in knackigen Rundentaktik-Kämpfen beweist.

Wer klassische Rollenspiele wie Baldur’s Gate liebt oder eben schon ein Faible für Pathfinder hat, findet hier einen wunderbaren Rollenspiel-Einstieg in die düstere Welt von Warhammer 40.000. Und dafür müsst ihr kein einziges Modell selbst bemalen.

Everdell

  • Genre: Aufbauspiel
  • Entwickler: Dire Wolf
  • Preis: 13 Euro (25 Prozent Rabatt)

Everdell: Das ebenso strategisch gereifte wie charmante Brettspiel gibt es auch auf Steam Video starten 0:30 Everdell: Das ebenso strategisch gereifte wie charmante Brettspiel gibt es auch auf Steam

Fabiano Uslenghi: Anfang des Jahres habe ich mich Hals über Kopf in die Brettspiel-Version von Everdell verliebt und inzwischen zählt es zu einem meiner liebsten Brettspiele überhaupt. Es ist eins von diesen sympathischen kleinen Spielen, das man immer hervorkramen kann. Egal, mit wem man gerade am Tisch sitzt. Nur ein Herz für märchenhafte Tierwesen, die in einem verträumten Wald hausen, solltet ihr schon mitbringen. 

Wem das zu kitschig und kindlich ist, der hat ja noch Blood Rage und Co. Ich persönlich liebe diese Welt und schmeiß beim Spielen gerne mal ein wenig märchenhafte Soundkulisse an, während ich meine Waldsiedlung zimmere. Im Kern handelt es sich nämlich um ein lupenreines Aufbauspiel. Auf der Jagd nach der höchsten Puntzahl horte ich Stöcke, Kiesel oder Bernstein, heure einen Raben als Lehrer für meine Schule oder eine Schildkröte als Richterin für das Gericht an. 

In der PC-Version geht nichts von diesem Charme verloren. Die Atmosphäre trifft punktgenau ins Schwarze – auch wenn es grafisch nicht die höchsten Höhen des Immerbaums erklimmt. 

Vor allem lohnt sich die digitale Version aber, wenn ihr ein paar Solorunden probieren wollt. Everdell lässt sich zwar auch wundervoll zu zweit erleben, doch selbst das ist an manchen Tagen ja nicht immer möglich. Leider bietet die Steam-Version noch lange nicht alle Erweiterungen an, am 3. Juni wurde mit Glimmergold aber immerhin der erste DLC enthüllt! 

Gloomhaven

  • Genre: Strategie
  • Entwickler: Flaming Fowl Studios / Saber Interactive
  • Preis: 14 Euro (60 Prozent Rabatt)

Hochgelobtes Fantasy-RPG Gloomhaven feiert im Trailer seinen 1.0-Launch Video starten 2:02 Hochgelobtes Fantasy-RPG Gloomhaven feiert im Trailer seinen 1.0-Launch

Steffi Schlottag: Gloomhaven ist ein ganz schönes Biest, um das ich herumschleiche, seit Chef Heiko uns davon vorgeschwärmt hat. Den kleineren Bruder Die Pranken des Löwen habe ich mir sogar direkt als Brettspiel gekauft, aber die große Box war mir dann doch immer zu teuer und zu sperrig. Außerdem zwinge ich meine Freunde schon zu regelmäßigen Pen&Paper-Runden, viel mehr Zeit für Gruppenaktivitäten bleibt da nicht.

Deshalb war Gloomhaven als PC-Spiel meine perfekte Lösung! Deutlich günstiger, nimmt keinen Platz im Regal weg und ich kann jederzeit ein paar Level spielen. Auf Wunsch sogar im Koop, wenn doch mal wer Zeit hat. Die Regeln sind komplex, die zahlreichen Klassen bieten jede Menge Spezialisierungsoptionen, Taktiker kommen hier voll auf ihre Kosten.

Aber Achtung, ihr braucht auf jeden Fall Frustresistenz. Leider wird das Spiel immer noch von nervigen Bugs geplagt. Und außerdem bestraft es euch gnadenlos, wenn ihr strategische Fehler macht oder in eurem Zug etwas vergesst. Wenn ihr damit klar kommt, warten viele Stunden Spaß und Herausforderung auf euch.

Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist

  • Genre: Kartenspiel
  • Entwickler: Other Ocean Emeryville
  • Preis: 5 Euro (75 Prozent Rabatt)

Tristan Gudenrath: In den knapp 20 Jahren meiner Karriere als passionierter Videospiele-Fan habe ich unzählige Yu-Gi-Oh-Spiele ausprobiert. Einige waren schlecht, viele gut, wenige herausragend. Legacy of the Duelist sticht dabei besonders heraus, denn trotz meiner nostalgischen Verklärung zahlreicher Gameboy-Advance-Abgleger ist es nicht nur der beste Teil, den ich gespielt habe, sondern auch mein liebster.

Mein persönliches Highlight ist der Story-Modus, bei dem ihr mit vorgefertigten Decks die Hauptgeschichte der ersten fünf Hauptserien nachspielt. So werdet ihr behutsam an die komplexen Regeln und Kartentypen herangeführt und lernt völlig neue und unterschiedliche Taktiken.

Das ist besonders für Leute ein Segen, die neu bei Yu-Gi-Oh sind oder nach langer Zeit zurückkehren und Probleme haben, bei den vielen neuen Aktionen wie Pendel-Beschwörungen und Co. durchzusteigen.

Und wenn ihr euch lieber selbst verwirklichen wollt, ist das auch kein Problem. Denn mit über 9.000 unterschiedlichen Karten könnt ihr Unmengen von individuellen Decks erstellen, ohne dass euch je langweilig wird. Da das durch die vielen Karten jedoch schnell überfordernd werden kann, helfen euch zahlreiche Filter dabei, die richtigen Exemplare für euren Spielstil zu finden.

Pathfinder: Wrath of the Righteous

  • Genre: Rollenspiel
  • Entwickler: Owlcat Games
  • Preis: 12 Euro (70 Prozent Rabatt)

Pathfinder: Wrath of the Righteous - Das Rollenspiel-Meisterwerk im Testvideo Video starten 14:56 Pathfinder: Wrath of the Righteous - Das Rollenspiel-Meisterwerk im Testvideo

Benedict Grothaus: Ja, auch die MeinMMO-Nerds zocken Rollen- und Brettspiele und Dimi hat mir erlaubt, hier einen meiner Lieblinge vorzustellen! Mit mittlerweile über 330 Stunden ist Pathfinder: WotR eines meiner am längsten gespielten Rollenspiele aller Zeiten - und nur deswegen nicht sicher auf Platz 1, weil ich keine Ahnung habe, wie viele Tage meiner Jugend mich Gothic gekostet hat. Keine einzige Sekunde meiner Spielzeit bereue ich.

Wer D&D kennt, der hat vermutlich auch schon mal von Pathfinder gehört. Das Regelwerk hat sich zu Version 3.5 damals abgesetzt und ist eine Art “komplexe” Version von Dungeons & Dragons: mehr Regeln, mehr Ausrüstung und sehr viel mehr Klassen. Wrath of the Righteous wie auch der Vorgänger Kingmaker haben diese Komplexität hervorragend eingefangen und in ein Videospiel übersetzt.

Wenn ihr euch für viele Dutzend oder Hundert Stunden auf ein Spiel einlassen wollt, ist WotR genau das Spiel für euch. Ihr müsst aber dazu bereit sein, zu lernen - im Zweifel durch Schmerz. Interaktionen von Skills und Effekten sind überlebenswichtig und können selbst Pen&Paper-Veteranen überwältigen, wenn sie das System direkt nicht kennen.

Mittlerweile ist der letzte DLC von Pathfinder: Wrath of the Righteous erschienen. Das Spiel ist also komplett und fesselt mich schon wieder seit über 40 Stunden, obwohl ich es schon durch habe. Wer mehr auf Sci-Fi und Dystopien steht, ist mit dem geistigen Nachfolger Rogue Trader gut bedient - den stellt euch Dimi weiter oben vor.

Zu Pathfinder: Wrath of the Righteous auf Steam

Cyberpunk 2077

  • Genre: Rollenspiel
  • Entwickler: CD Projekt Red
  • Preis: 30 Euro (50 Prozent Rabatt)

Cyberpunk 2077: Phantom Liberty ist eine fantastische Story-Erweiterung Video starten 16:38 Cyberpunk 2077: Phantom Liberty ist eine fantastische Story-Erweiterung

Peter Bathge: Ja, okay, das ist jetzt nicht der Geheimtipp. Es ist Cyberpunk 2077, das hat doch bestimmt jeder in seiner Bibliothek. Eben nicht. Ich zum Beispiel muss das Rollenspiel immer noch durchspielen. Und da kommt mir dieser Sale (der übrigens bei GOG.com und im Humble Store gespiegelt wird) gerade recht!

Das Pen&Paper-System Cyberpunk 2020 war natürlich die große Inspiration für die Welt, in die uns CD Projekt Red entführt, und dessen Erfinder Mike Pondsmith stand den Entwicklern in beratender Funktion zur Seite. Das merkt man jeder Ecke von Night City an.

Was dagegen ganz anders ist als in der Vorlage, sind die actionreichen Kämpfe. Und den eigenen Charakter kann man auch nur in gewissen Grenzen spielen, schließlich ist die Geschichte von Protagonist V bei jedem Spieldurchlauf grob vorgegeben. Macht aber nichts, denn für viele Fans des Pen&Paper-Rollenspiels dürfte Cyberpunk 2077 trotzdem ein wahrgewordener Traum sein.

Basements n' Basilisks: Storms of Sorcery

  • Genre: Rollenspiel
  • Entwickler: Envy Softworks
  • Preis: 2 Euro (35 Prozent Rabatt)

Jesko Buchs: Basements n' Basilisks ist oder kurz B&B ist genau die richtige Tabletop-Umsetzung für alle, die langatmige Regelwerke und monatelange Spielsessions nicht ausstehen können. Wie am Titel schon unschwer zu erkennen, nimmt der Rollenspiel-Visual-Novel-Hybrid das altehrwürdige Dungeons & Dragons auf die Schippe und serviert euch eine kurzweilige Rollenspiel-Kampagne mit kleiner Karte und drei ikonischen-abgedrehten Begleitern.

Wie im großen Vorbild trefft ihr Entscheidungen und werft eure Würfel, um euch durch die Fantasy-Geschichte zu navigieren. Dabei fühlt sich Basements n' Basilisks herrlich entschlackt an. Statt mächtigen D20 Würfeln habt ihr hier lediglich zwei D6er auf dem virtuellen Spieltisch. Und Freunde für eine lange Kampagne braucht ihr euch auch keine zu suchen - B&B erledigt sich in rund fünf Stunden ganz locker alleine.

Diese Kombination macht das Rollenspiel herrlich einsteigerfreundlich. Und mal ganz ehrlich: Für nur zwei Euro könnt ihr hier nicht wirklich was verkehrt machen.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.