Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

CoD Cold War: Neues Feature könnte Teilen von Loadouts vereinfachen

Die Entwickler von Call of Duty Black Ops: Cold War haben ein Patent angemeldet, das es Spielern leichter machen könnte, ihre Loadouts miteinander zu teilen.

von Mathias Dietrich,
23.11.2020 08:38 Uhr

Eure Loadouts für Call of Duty Cold War könnt ihr eventuell bald einfacher mit Freunden teilen. Eure Loadouts für Call of Duty Cold War könnt ihr eventuell bald einfacher mit Freunden teilen.

Der Game Designer und Direktor von Call of Duty Black Ops: Cold War hat ein Patent angemeldet, das eine neue Möglichkeit beschreibt, eure Loadouts für den Shooter zu teilen. Wenn diese Idee in die Tat umgesetzt wird, habt ihr zukünftig die Möglichkeit, eure Konfiguration über soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook oder Twitter zu verbreiten.

Auch Profis könnten damit besser zeigen, auf welche Loadouts sie setzen. Bisher teilen CoD-Spieler ihre Sets meistens als Screenshots miteinander. Das neue Tool könnte da ein paar praktische Fortschritte bringen.

Was genau steckt hinter der Idee?

Das Patent bezieht sich explizit auf eine Methode, die Waffenkonfiguration in einem Multiplayerspiel über ein soziales Netzwerk zu teilen. Doch nicht nur die einzelnen Waffenaufsätze sollt ihr so bequem posten können, das Loadout wird zusammen mit den Performance-Statistiken weitergegeben.

So könnt ihr nicht nur einfach zeigen, mit welcher Ausrüstung ihr in den Kampf zieht, eure Freunde könnten diese dann auch mit einem simplen Klick einfach kopieren und selbst nutzen. Dadurch müsstet ihr weniger Zeit im Gunsmith verbringen, wenn ihr eine interessante Kombination findet, die ihr nachbauen wollt.

Diese Methode erlaubt es euch ebenfalls, eure Loadouts extern zu speichern, wodurch es einfacher werden soll, zwischen verschiedenen Konfigurationen zu wechseln. Diese Problematik sorgt dem Entwickler zufolge normalerweise für Frustration bei den Spielern.

Welche neuen Features Cold War bisher bereits mit sich brachte, hat der Entwickler mit einem Trailer vorgestellt:

Call of Duty: Cold War - PC-Trailer stellt neue Features vor 1:21 Call of Duty: Cold War - PC-Trailer stellt neue Features vor

Wird mehr aus dem Patent?

Firmen lassen sich häufig neue Ideen patentieren, selbst wenn sie diese letzten Endes nicht umsetzen. Bisher kündigte der Entwickler die hier vorgestellte Möglichkeit, euer Loadout zu teilen, noch nicht offiziell an. Allerdings wäre es eine durchaus logische Weiterentwicklung des bereits mit Black Ops 3 eingeführten Gunsmith-Systems von Call of Duty.

Was macht der Entwickler derzeit?

Aktuell hat das Studio viel damit zu tun, einige schwere Probleme mit dem Spiel zu lösen. Nach dem großen Update 1.06, in dem auch die neue Map Nuketown steckte, klagen viele Spieler über Crashes oder nervige Fehler. Die Entwickler arbeiten bereits daran: Jüngst listeten sie ganze 22 Bugs auf, an denen sie derzeit werkeln. Vor allem Absturzursachen will man so schnell wie möglich beheben.

Tipps vom Shooter-Profi: So meistert ihr Call of Duty: Cold War   6     4

Mehr zum Thema

Tipps vom Shooter-Profi: So meistert ihr Call of Duty: Cold War

Gleichzeitig ist der Kampf gegen Cheater bereits in vollen Gange. Bereits in der Beta hackten einige Nutzer. Mit dem Release hörten diese Probleme nicht auf. Wie ihr auf legitimen Weg besser werdet, erklären wir euch im oben verlinkten Guide.

Erst am 20. November erschien zudem ein Update, das zahlreiche Balancing-Änderungen vornahm. Die Patchnotes zu diesem findet ihr noch einmal auf der zweiten Seite.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.