Seite 4: Die Top 20 der besten Actionspiele 2021

5. Monster Hunter World: Iceborne - Wertung: 90

Monster Hunter: World - Test-Video: Ein fast perfektes Grind-Fest für den PC 9:18 Monster Hunter: World - Test-Video: Ein fast perfektes Grind-Fest für den PC

Entwickler: Capcom | Release: 9. Januar 2020 (PC), 6. September 2019 (PS4, Xbox One)

Mit Monster Hunter World wagt die legendäre japanische Action-Rollenspiel-Serie hierzulande erstmals den Schritt auf den PC, rund ein halbes Jahr nach der Konsolenversion und kann auch am Rechner trotz einiger Mängel bei der Portierung absolut überzeugen. Im Kern geht es darum, immer größere Monster zu besiegen. Deren Loot liefert uns Material für Waffen oder Ausrüstung, die wir craften, um noch stärkere Bestien anzugehen - eine Loot-Suchtspirale also.

Das Herzstück von Monster Hunter World sind aber natürlich die Kämpfe gegen gewaltige Bestien. Die sind nicht einfach stumpfe KI-Brocken, sondern verhalten sich extrem glaubwürdig. Sie fangen Revierkämpfe untereinander an und fliehen in ihr Nest, wenn sie verletzt sind. Wer mit teils langwierigem Grind kein Problem hat, findet hier fette Spiele-Beute.

Eine noch fettere Spiele(r)beute stellt nun die umfangreiche Erweiterung Iceborne dar: Im Zuge dieses DLCs verschlägt es den Spieler in ein völlig neues Gebiet, wo bisher unbekannte, aber auch noch nie zuvor gesehene Kreaturen nur darauf warten, von uns vermöbelt zu werden. Die Erweiterung Iceborne für Monster Hunter World ist groß - ebenso wie die Viecher, die sich darin rumtummeln. Unser Schwert ist aber immer noch am größten.

Wie gut ist das Spiel? Hier geht's zum Test von Monster Hunter World: Iceborne

4. Metro: Exodus - Wertung: 90

Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter 10:27 Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter

Entwickler: 4A Games | Release: 15. Februar 2019 | Plattform: PC, PS4, Xbox One

Wenn ein Genre für großartige Storys bekannt ist, dann sind das wohl die Rollenspiele. Schließlich treffen wir in Spielen wie Fallout: New Vegas und Divinity: Original Sin 2 regelmäßig auf spannende Szenarien, lebendige Figuren und aufregende Welten. Dass aber auch Shooter Erkundung und Geschichte hervorragend kombinieren können, beweist Metro: Exodus.

Das Finale der atmosphärischen Shooter-Trilogie bricht dabei mit seinen Konventionen. Ihr zieht nicht mehr nur durch Moskaus Untergrund, sondern auch an der Oberfläche durch verschneite Ruinen, dichte Wälder und Wüsten. Die Umgebung steckt voller Details und bleibt abwechslungsreich, Gegner schaltet ihr wahlweise schleichend oder mit lautem Geballer aus.

Gleichzeitig gelingt es Metro: Exodus, eine fesselnde Geschichte zu erzählen, mit Figuren, die uns ans Herz wachsen und einer dichten Endzeit-Stimmung. Die Reise durch die postapokalyptische Welt bleibt uns so auch noch lange nach dem Abspann im Gedächtnis.

Wie gut ist das Spiel? Hier geht's zum Test von Metro: Exodus

3. Ori and the Will of the Wisps - Wertung: 91

Ori and the Will of the Wisps - Screenshots ansehen

Entwickler: Moon Studios | Release: 11. März 2020 | Plattform: PC, Xbox One

»Ihr müsst das spielen!« - Na wenn diese Überschrift zum GameStar-Test von Ori and the Will of the Wisps keine Ansage ist, dann weiß ich auch nicht. Doch was macht das Jump&Run um die kleine, titelgebende Kreatur so besonders, dass sie wir The Will of the Wisps schon jetzt zu einem der besten Titel von 2020 erklären?

Ganz einfach: Ori hat Herz, erzählt eine rührende Geschichte von den Bewohnern eines magischen Waldes und hat es damit sogar geschafft, unsere Tester Heiko Klinge und Tobias Veltin zum Nachdenken, Lachen und Weinen zu bringen. Und das, obwohl die GameStar/Pro-Redaktion dafür bekannt ist, kein Herz zu haben! (Ganz im Gegensatz zu Ori.) Doch so hart es auch klingt: Herz allein macht kein gutes Spiel aus - was für Ori and the Will of Wisps jedoch kein Problem darstellt.

Ganz im Gegenteil: Wie es sich für eine vorbildliche Fortsetzung gehört, baut auch Ori auf den Stärken seines Vorgängers aus, fokussiert sich beispielsweise auf sein abwechslungsreiches Kampfsystem und führt ein faires und umso überfälligeres Kampfsystem ein. Und da soll jemand noch einmal behaupten, dass 2D-Metroidvania nicht komplex ausfallen können!

Wie gut ist das Spiel? Hier geht's zum Test von Ori and the Will of the Wisps

2. Half-Life: Alyx - Wertung: 92

Half-Life: Alyx Testvideo - Danach ist jedes andere VR-Spiel zweitklassig PLUS 14:50 Half-Life: Alyx Testvideo - Danach ist jedes andere VR-Spiel zweitklassig

Entwickler: Valve | Release: 23. März 2020 | Plattform: PC

»Der beste VR-Shooter aller Zeiten« - diese Überschrift unseres Tests für GameStar Plus (unseren übersichtlicheren Kostenlos-Test findet ihr hier) kann man schon einmal für sich stehen lassen. Und damit fällt unsere werte Testerin Petra Schmitz keineswegs aus der Reihe. Valves neuester Streich hat zwar eine ganze Weile auf sich warten lassen, aber sich dafür die Höchstwertungen der Presse und Fans redlich verdient.

Und das aus gutem Grund: Half-Life: Alyx spielt sich wie Butter, holt so ziemlich alles aus seinen VR-Möglichkeiten heraus und erstrahlt dabei in ansehnlicher Grafikpracht und liefert eine dichte Atmosphäre - ganz im Stil seines mittlerweile fast 16 Jahre alten Vorgängers. Natürlich besitzt nicht jeder Videospieler eine (meist recht teure) VR-Brille, doch wer bis jetzt gezögert hat, bekommt mit Half-Life: Alyx den vielleicht besten Grund, sich endlich ein Headset zuzulegen.

Und wer weiß: Vielleicht übertrifft ja das nächste Half-Life, das hoffentlich nicht wieder eine halbe Ewigkeit auf sich warten lässt, Alyx noch einmal. Bei den hohen Ansprüchen, die Half-Life an sich selbst stellt, wäre das durchaus denkbar. Immerhin stellt Alyx für Valve »nicht das Ende, sondern den Anfang neuer Half-Life-Spiele« dar - und das will schon was heißen. Für uns nämlich: Daumen drücken.

Wie gut ist das Spiel? Hier geht's zum Plus-Test von Half-Life: Alyx

1. Red Dead Redemption 2 - Wertung: 92

Red Dead Redemption 2 - Test-Video zur PC-Version 14:15 Red Dead Redemption 2 - Test-Video zur PC-Version

Entwickler: Rockstar Games | Release: 5. November 2019 (PC), 26. Oktober 2018 (PS4, Xbox One)

Yeehaw! Und da reitet er ein: Der Spitzenreiter unserer Action-Charts. Dass sich dabei um einen Titel aus der Spieleschmiede Rockstar Games handelt, sollte eigentlich niemanden überraschen. Immerhin ist der Entwickler von Spielen wie GTA 5 oder Max Payne 3 berühmt-berüchtigt dafür, ausschließlich Titel von Top-Qualität abzuliefern. Deswegen ist Rockstar aber noch lange nicht frei von Fehlern oder Kritik.

Im Test hat die PC-Version von Red Dead Redemption 2 unseren Tester Markus dennoch überzeugt. Was das die Geschichte um Outlaw Morgan drauf hat, wissen wir seit dem Release der Konsolen-Version Ende 2018. Jetzt glänzt die PC-Fassung durch seine vielfältigen Grafik-Optionen und natürlich die Mods, die die Community nicht zu knapp zur Verfügung stellt.

Red Dead Redemption 2 hat sich den aktuellen Spitzenplatz unserer Action-Charts verdient. Nun wird nur noch spannend, wie Rockstar den Multiplayer-Modus Red Dead Online weiterhin pflegt und ob wir nicht vielleicht doch noch mit einer Singleplayer-Erweiterung rechnen können. Wenn nicht für die Fans, dann wenigstens für Arthur.

Wie gut ist das Spiel? Hier geht's zum Test von Red Dead Redemption 2

4 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (480)

Kommentare(480)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.