Die besten Open Worlds der E3 2019 sind gar nicht so leicht zu finden

Aber das hält uns natürlich nicht davon ab, einige Open-World-Highlights für euch herauszupicken. 2019 und 2020 glänzt das Genre eher mit Klasse als Masse.

von Dimitry Halley,
14.06.2019 15:27 Uhr

Night City aus Cyberpunk 2077 gehört ohne Zweifel zu den vielversprechendsten Open Worlds der E3.Night City aus Cyberpunk 2077 gehört ohne Zweifel zu den vielversprechendsten Open Worlds der E3.

Open Worlds bleiben auch auf der E3 2019 ein wichtiges Thema, allerdings sind große Titel mit offener Spielwelt spärlicher gesät als sonst. Bloß fünf imposante Open-World-Games dominierten die Pressekonferenzen der Messe - und wir fassen sie hier nochmal für euch zusammen, damit ihr als Genre-Fans alle Infos auf einen Blick bekommt.

Wichtig: Einige der größeren Open-World-Titel sind 2019 bereits erschienen, allerdings gehören die meisten davon eher ins Liebhaber-Segment. Far Cry: New Dawn bietet eine recht kompakte, aber launige Erfahrung, Rage 2 hätte hingegen so viel mehr aus seinem Open-World-Szenario machen können. Spaß macht's trotzdem.

Tja, und Anthem blieb für viele Spieler weit hinter den Erwartungen zurück. Werfen wir den Blick also in die Zukunft und schauen mal, was da noch spannendes kommt.

Honorable Mention: Breath of the Wild 2

Ja, die GameStar fokussiert sich zwar eigentlich auf PC-Spiele, aber The Legend of Zelda: Breath of the Wild gehört plattformübergreifend zu den besten Open-World-Spielen, die je veröffentlicht wurden. Dass Nintendo auf der E3 2019 eine Fortsetzung ankündigt, rechtfertigt also in jedem Fall eine Erwähnung in diesem Artikel.

Warum ist das spannend? Wo weniger gute Spiele ihre Open World häufig eher als großen Zeitstrecker einsetzen, in dem sie haufenweise Collectibles verpacken, ist die offene Spielwelt in Breath of the Wild der Star der Show. Das Erkunden und Entdecken fasziniert in Hyrule mehr als in den meisten anderen Welten: Hinter jedem Hügel gibt es irgendwas Spannendes zu entdecken.

Meist wisst ihr nicht, was euch erwartet. Da Held Link überall hochklettern kann, könnt ihr eure Neugierde frei ausleben - und werdet stets dafür belohnt, oder auch bestraft. So oder so, es bleibt spannend. Sollte ein Breath of the Wild 2 nur im Ansatz des Niveau des Vorgängers halten, könnte hier ein richtig spannendes Open-World-Spiel anstehen.

Zwei Jahre später: Warum Kollegin Linda nie die Lust an Breath of the Wild vergeht

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2019-Trailer enthüllt Sequel 1:26 The Legend of Zelda: Breath of the Wild - E3 2019-Trailer enthüllt Sequel

Elden Ring

Wir wissen zwar noch nicht viel über das tatsächliche Gameplay, doch die Eckdaten von Elden Ring klingen wie ein wuschiger Dark-Fantasy-Traum: Die Dark-Souls-Macher entwickeln ein Open-World-Spiel, dessen Story unter anderem vom Game-of-Thrones-Schöpfer George R.R. Martin geschrieben wird. Hui.

Warum ist das spannend? Elden Ring wird anscheinend eine Art Dark Souls mit offener Spielwelt. Es wurde bestätigt, dass Spieler sich in dem Action-Adventure eine eigene Figur erstellen, eine riesige frei begehbare Welt bereisen und wie in den Souls-Spielen Unmengen von Geheimnissen entdecken können. Ob das Spiel so gnadenlos schwierig wird wie Bloodborne und Co., wissen wir derzeit noch nicht - knallharte Bosskämpfe stehen aber für From Software auf dem Programmplan.

Mehr zu Elden Ring: Alle Infos zu Release, Gameplay und weiteren Hintergründen

Elden Ring - E3-Trailer enthüllt das Rollenspiel von From Software und George R.R. Martin 2:20 Elden Ring - E3-Trailer enthüllt das Rollenspiel von From Software und George R.R. Martin

Gods & Monsters

So wirklich viel verrät der Trailer zu Gods & Monsters nicht über Ubisofts neues Open-World-Projekt, aber dafür habt ihr ja uns: Wir haben auf der E3 ausführlich präsentiert bekommen, was für eine Art Spiel die Entwickler hier umsetzen wollen. Die Kurzformel: Ein Breath of the Wild in der griechischen Mythologie. Erzählt von Homer. Also dem Dichter, nicht dem Simpson.

Warum ist das spannend? An Gods & Monsters werkeln Entwickler von Assassin's Creed: Odyssey. Und wenn ein Team weiß, wie man beeindruckende griechische Open Worlds an den Start bringt, dann dieses. Als Zeus-Diener Phoenix befreien wir eine malerische Welt von den bösen Schergen des ebenso bösen Wesens Typhon. Die Erkundung der spannenden Welt soll auch hier an erster Stelle stehen.

Mehr zu Gods & Monsters: Unser ausführliches erstes Fazit zu Ubisofts Geheimprojekt

Gods & Monsters - E3-Trailer zum Action-Rollenspiel im Stil von Zelda: Breath of the Wild 0:57 Gods & Monsters - E3-Trailer zum Action-Rollenspiel im Stil von Zelda: Breath of the Wild

Ghost Recon: Breakpoint

Ubisoft bleibt auch 2019 der König der offenen Spielwelten, denn kein Publisher arbeitet an so vielen Open-World-Titeln. Ghost Recon: Breakpoint ist eine direkte Fortsetzung vom 2017er Ghost Recon: Wildlands - und wirft euch komplett schutzlos irgendwo ins fiktive Pazifik-Archipel Auroa. Ihr kämpft gegen eine Armee aus Spec-Ops-Killern, angeführt von Ex-Ghost Cole D. Walker (gespielt von Jon Bernthal).

Warum ist das spannend? Das Bolivien von Ghost Recon: Wildlands gehörte damals zu den technisch beeindruckendsten Open Worlds überhaupt. Klar, das Spiel plagten zum Launch einige Bugs, doch die gefühlt unendlichen Dschungel, Berge, Städte und Täler Südamerikas luden trotzdem zum Verweilen ein.

Mit Auroa will Ubisoft das noch toppen: Weil man sich jetzt nicht mehr an realen Vorbildern orientieren muss, sollen Flora und Fauna deutlich abwechslungsreicher ausfallen. Neben Dschungeln und verschneiten Bergen findet man auf den Inseln sogar einen aktiven Vulkan.

Mehr zu Ghost Recon: Wie sich das neue Breakpoint spielt - und wieso wir uns freuen

Ghost Recon: Breakpoint - Actionreicher Gameplay-Trailer von der E3 2019 1:50 Ghost Recon: Breakpoint - Actionreicher Gameplay-Trailer von der E3 2019

Watch Dogs Legion

Dass ein Watch Dogs 3 kommt, hatten vor der E3 bereits zahlreiche Leaks verraten, doch trotzdem sorgte Watch Dogs Legion für große Augen. Das Open-World-Konzept ist nämlich ziemlich kreativ: Statt einer festgelegten Hauptfigur könnt ihr in jeden NPC im London der nahen Zukunft schlüpfen. Als Teil eines ominösen Hacker-Kollektivs müsst ihr ein gewalttätiges Regime stürzen - und jede Menge Chaos in der Open World anstellen.

Warum ist das spannend? Watch Dogs Legion konnte auf Ubisofts Pressekonferenz eine ziemlich beeindruckende Show darbieten. Besonders die spielbare Oma begeisterte das Internet. Doch auch abseits der Kuriositäten wirkt Watch Dogs 3 wie ein wirklich vielversprechendes Open-World-Spiel, das euch ziemlich viele interessante Möglichkeiten bietet. In jeden NPC schlüpfen? Eine Kampagne, die sich an eurer gewählten Hauptfigur anpasst? Permadeath, wenn man ins Gras beißt? Spannend!

Mehr zu Watch Dogs Legion: Wir haben es gespielt und ziehen ein erstes Fazit

Watch Dogs Legion - 10 Minuten Gameplay zeigen die Spielwelt London & das Kontrollieren von NPCs 10:48 Watch Dogs Legion - 10 Minuten Gameplay zeigen die Spielwelt London & das Kontrollieren von NPCs

Cyberpunk 2077

Auch 2019 dürfte Cyberpunk 2077 für viele Gaming-Fans der Gewinner der E3 sein. Und das lag nicht nur an der Ankündigung von Keanu Reeves als zentraler Nebenfigur. In einer fast 50-minütigen Gameplay-Demo wurde ein neuer, beeindruckender Teil der Open World enthüllt: das gescheiterte Glücksspiel-Paradies Pacifica.

Warum ist das spannend? Entwickler CD Projekt möchte mit Night City eine unheimlich detaillierte Großstadt zum Leben erwecken, vergleichbar mit Los Santos. Was die ganze Sache im Vergleich zu GTA 5 noch würziger macht, ist eben das dystopische Cyberpunk-Szenario, das sich in unzähligen kleinen Einzelheiten in der Open World abzuzeichnen scheint. Night City ist durchzogen von Korruption, gierigen Konzernen, bissiger Gesellschaftskritik und faszinierenden Zukunftsvisionen.

Mehr dazu lest ihr in unserer gigantischen Plus-Preview zu Cyberpunk 2077, die wirklich jeden faszinierenden Aspekt der gezeigten Open World für euch rausarbeitet. Außerdem haben wir ein eigenes Special mit allen Infos zu Night City.

Mehr zu Cyberpunk 2077: 19 spannende Details zur Open World aus der Behind-Closed-Doors-Demo

Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf 4:14 Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen