The Witcher auf Netflix - Staffel 2: Sechs wichtige Fakten zur Story

Erste Fotos zu Staffel 2 von The Witcher zeigen Geralt, Ciri und Yennefer. Außerdem gibt es bereits Details zur Story und dem Beginn der neuen Folgen.

von Stephanie Schlottag, Vali Aschenbrenner,
25.12.2020 11:15 Uhr

Superman-Darsteller Henry Cavill zeigt sich für Staffel 2 von The Witcher in seiner neuen Hexer-Rüstung. Bildquelle: Netflix Superman-Darsteller Henry Cavill zeigt sich für Staffel 2 von The Witcher in seiner neuen Hexer-Rüstung. Bildquelle: Netflix

Langsam, aber sicher wird für Staffel 2 von The Witcher die Werbetrommel angerührt: Auf seinem Instagram-Account veröffentlichte Hauptdarsteller Henry Cavill zwei Fotos, die den Hexer Geralt von Riva in einer neuen Rüstung zeigen. Erste Bilder zu Freya Allen als Ciri sowie Anya Chalotra als Yennefer gibt es mittlerweile ebenfalls.

Außerdem gab Netflix die offizielle Zusammenfassung des Plots von Season 2 bekannt und teilte eine Seite des offiziellen Drehbuchs zur ersten Folge. Wir haben sechs wichtige Fakten für euch gesammelt.

Letztes Update: 25. Dezember 2020
Neu: Was die erste Seite des Skripts über die Handlung von Staffel 2 enthüllt

The Witcher: Sechs Fakten zur Story von Staffel 2

Fakt 1: Geralt hat in Staffel 2 eine neue Rüstung

Die Fotos sind unter anderem auf der offiziellen Witcher-Seite auf Twitter zu sehen. Auffällig ist: Geralt steckt zwar in einer neuen Hexer-Rüstung, trägt aber dasselbe Stahlschwert, welches er bereits in Season 1 geschwungen hat. Auch interessant, dass er an seiner Klinge immer noch Renfris Brosche befestigt hat.

In der Bildunterschrift wird das zweite Buch der Hexer-Saga von Autor Andrzej Sapkowski Zeit des Sturms zitiert:

"»Es wird möglicherweise dazu kommen«, sagte der weißhaarige Mann einen Moment später, »dass sich ihre Kameraden oder Kumpanen fragen, was diese bösen Männer befallen hat. Sag ihnen, der Wolf hat sie gebissen. Der Weiße Wolf. Und erwähne außerdem, dass sie ab jetzt immer einen Blick hinter sich werfen sollten. Eines Tages werden sie hinter sich blicken und den Wolf erblicken.«"

Ein Upgrade von Geralts Rüstung ist ebenfalls zu erkennen: An dem linken Bein des Hexers ist ein Gurt befestigt, womit er mehrere kleine Fläschchen bei sich tragen kann. Dabei dürfte es sich zweifelsohne um diverse Tränke und vielleicht sogar Öle handeln, die ein Hexer wie Geralt zur Jagd von Monstern benötigt.

Link zum Twitter-Inhalt

Fakt 2: Alles dreht sich um Ciri

Folgendermaßen lautet die offizielle Plot-Zusammenfassung von Netflix:

"Davon überzeugt, dass Yennefer in der Schlacht von Sodden gefallen ist, bringt Geralt von Riva Prinzessin Cirilla an den sichersten Ort, den er kennt, sein Zuhause aus Kindertagen Kaer Morhen. Während die Könige, Elfen, Menschen und Dämonen des Kontinents außerhalb der Festungsmauern um die Vorherrschaft ringen, muss er das Mädchen vor etwas viel gefährlicherem beschützen: Der mysteriösen Kraft in ihrem Inneren."

Die junge Ciri ist also der zentrale Angelpunkt, um den sich die zweite Staffel dreht. Sie wird von den Hexern aufgenommen, trainiert und soll die Kontrolle über ihre rätselhaften Fähigkeiten erlangen.

Link zum Twitter-Inhalt

Fakt 3: Wie es Yen nach dem Staffel-1-Finale ergeht

Yennefers Schicksal ist dann aber doch nicht so besiegelt, wie Geralt annimmt: Mittlerweile wurden ebenfalls erste Bilder zu Anya Chalotra in Staffel 2 von The Witcher veröffentlicht. Und die zeigen, dass Yen nach ihrem feurigen Abgang im Finale der ersten Season zwar lebendig und munter ist, sich aber in mit Kampfspuren in Ketten befindet.

Doch wer hat Yennefer nach der Schlacht von Sodden gefangen genommen? Die naheliegendsten Kandidaten wären dafür natürlich die Streitkräfte von Nilfgaard - allerdings lässt sich darüber zum jetzigen Zeitpunkt lediglich spekulieren.

Fest steht jedoch: Geralt dürfte Welten in Bewegung setzen, um seine geliebte Yen aus ihrer misslichen Lage zu befreien und ihre Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Fakt 4: Es geht in die Festung der Hexer

Kaer Morhen dürften viele von noch euch aus den Witcher-Spielen kennen. In Season 2 sehen wir sie nun erstmals auch in der Netflix-Serie. Angeblich ist sogar der Drehort schon durchgesickert: Laut der gewöhnlich gut informierten Website Redanian Intelligence wird die englische Klosterruine »Fountains Abby« zur Hexerfestung.

So sah Kaer Morhen in The Witcher 3 aus. So sah Kaer Morhen in The Witcher 3 aus.

Fakt 5: Mehr Hexer aus der Wolfsschule

Der Cast der 2. Staffel verrät bereits, dass neben Geralt noch einige andere Hexer ihren Auftritt haben: Neben Henry Cavill (Geralt von Riva) kehren natürlich Anya Chalotra (Yennefer) und Freya Allen (Ciri) zurück. Zusätzlich stoßen neue Darsteller zum Cast, wie zum Beispiel , Kim Bodnia (Vesemir) sowie Basil Eidenbenz (Eskel), Yasen Atour (Coen), Paul Bullion (Lambert) - allesamt Hexer wie Geralt selbst.

The Witcher: Netflix-Serie muss einen Hexer ersetzen   25     5

Mehr zum Thema

The Witcher: Netflix-Serie muss einen Hexer ersetzen

Coen ist dabei ein Sonderfall: Der Hexer stammt nicht wie die anderen aus der Schule des Wolfes. Er soll aber eine wichtige Rolle in Ciris Training einnehmen und eine enge Verbindung zu ihr aufbauen - zumindest, wenn die Serie sich an die Buchvorlage hält.

Fakt 6: Staffel 2 startet mit einer beliebten Kurzgeschichte

Am 22. Dezember 2020 wurde auf dem offiziellen Twitter-Kanal von Netflix die erste Seite des Skripts von Staffel 2 enthüllt. Damit wissen Fans bereits, wie der Auftakt der kommenden Witcher-Folgen aussehen wird. Solltet ihr euch das nicht vorwegnehmen wollen, seid ab dieser Stelle vor Spoilern zur Story gewarnt! Denn das Drehbuch verrät vor allem Kennern der Büchern einige wichtige Details.

Das passiert im Drehbuch: Staffel 2 von The Witcher beginnt in einem verlassenen Dorf, welches komplett in Dunkelheit gehüllt ist. An diesem unheimlichen Ort treten drei neue Figuren auf: Der Händler Colin Coppercloth mit seiner Frau Kira und ihrer gemeinsamen Tochter Meena.

Auf der Suche nach einer Unterkunft ertönt plötzlich ein markerschütternder Schrei und Kira verschwindet plötzlich spurlos. Als sich Colin zu seiner Tochter umdreht, ist Meena von Blut überströmt. Und Colin fällt schnell einem mysteriösen Monster zu Opfer, welches in dem Dorf sein Unwesen treibt.

Meena bleibt nur die Flucht zu dem einzigen Licht, welches sie in der Dunkelheit ausmachen kann. Dabei stößt sie auf ein Haus im preußischem Baustil. Und ab dieser Stelle lässt sich darüber spekulieren, dass Staffel 2 von The Witcher die Kurzgeschichte Ein Körnchen Wahrheit aus Der letzte Wunsch von Andrzej Sapkowski behandelt.

Link zum Twitter-Inhalt

Diese Hintergründe gibt es aus den Büchern: Wir wissen bereits, dass Kristofer Hivju (bekannt als Tormund Riesentod aus Game of Thrones) in Staffel 2 von The Witcher als Nivellen auftreten wird. Dass damit dessen Kurzgeschichte aus den Hexer-Romanen aufgegriffen wird, liegt auf der Hand. Laut dem offiziellen Skript ist es demnach schon in Folge 1 der zweiten Season so weit.

Warnung: der folgende Absatz enthält Spoiler

Bei Nivellen handelt es sich um einen Mann, dem zur Strafe einen Fluch auferlegt bekam, nachdem er eine Priesterin des Kults der Löwenkopfspinne Coram Agh Tera vergewaltigte. Seitdem muss er ein Dasein als grässliches Monster fristen, welches einem riesigen, behaarten Bären gleicht. Sein Verstand und seine Persönlichkeit blieben von dem Fluch jedoch unbetroffen - denn Nivellen war ja bereits vor seiner Verwandlung verdorben.

Daraufhin verblieb Nivellen ausgestoßen von der Gesellschaft in seinem Herrenhaus, bis der Hexer Geralt irgendwann auf ihn traf. Hier erfährt Geralt, dass Nivellen einst einem Mann verschonte, der in sein Anwesen eindrang, wenn ihm dafür dessen Tochter ein Jahr lang Gesellschaft leistet. Nivellen verabschiedete die Tochter daraufhin mit Gold und Edelsteinen und seitdem kamen immer wieder Väter zu ihm, die Nivellen im Gegenzug für Reichtum ein Jahr lang ihre Töchter überließen.

Kristofer Hivju aus Game of Thrones verkörpert in Staffel 2 von The Witcher das Ungetüm Nivellen. Bildquelle: HBO Kristofer Hivju aus Game of Thrones verkörpert in Staffel 2 von The Witcher das Ungetüm Nivellen. Bildquelle: HBO

The Witcher: Start von Staffel 2

Staffel 2 von The Witcher soll 2021 auf Netflix erscheinen - einen exakten Release-Termin gibt es noch nicht. Die Produktion der TV-Serie wurde im August fortgesetzt, nachdem sie im März 2020 aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden musste.

Alle Infos zu Staffel 2 der Netflix-Serie The Witcher haben wir im folgenden Artikel für euch gesammelt:

The Witcher Staffel 2: Alle Infos zum Start, Trailer und Besetzung   112     9

Mehr zum Thema

The Witcher Staffel 2: Alle Infos zum Start, Trailer und Besetzung

Eine dritte Staffel für The Witcher befindet sich möglicherweise bereits in Produktion. Außerdem startet mit Nightmare of The Wolf noch ein Anime-Kurzfilm um Hexer Vesemir auf Netflix, während mit Blood Origins eine Prequel-Serie zu The Witcher entworfen wird.

zu den Kommentaren (91)

Kommentare(91)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.