AMDs Ryzen 5 3400G ist eine APU (»Accelerated Processing Unit«), der Prozessor verfügt also über eine integrierte Grafikeinheit (AMD Radeon Vega 11). Der 3400G besitzt vier Kerne und kann per virtueller Kernverdoppelung bis zu acht Threads gleichzeitig bearbeiten. Der Basis-Takt beträgt 3,7 GHz, der maximale Boost-Takt liegt bei 4,2 GHz. Im Gegensatz zu den Ryzen-3000-CPUs ab dem Ryzen 5 3600 setzt der 3400G noch auf die ältere Zen+-Architektur im 12nm-Verfahren statt auf die neuere Zen-2-Architektur im 7nm-Verfahren.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen