GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 15: Die besten Bioware-Spiele - Alle 17 Titel in der Rangliste

Platz 3 - Dragon Age: Origins

Es war lange Zeit das letzte Hurra des Oldschool-Rollenspiels - aber was für eins! Ein Baldur's-Gate-Nachfolger im Herzen, aber produziert mit dem Budget und den Mitteln eines modernen Triple-A-Titels. Dragon Age: Origins bot alles, was Bioware-Fans der ersten Stunde kennen und lieben gelernt hatten: Taktische Gruppenschlachten, tiefe Spielmechaniken und Charaktere, die uns ans Herz wuchsen wie in den wenigsten Spielen. Das alles zum ersten Mal in einer von Bioware selbst gebauten Fantasywelt anstelle der vergessenen Reiche.

Die Tragödie von Origins bleibt trotz all dem, dass es bis heute keinen wirklich würdigen Nachfolger erhielt. Dragon Age 2 und Inquisition hatten ihre eigenen Stärken, kamen aber nicht an den brillanten ersten Teil heran. Im Gegenteil, sie wendeten sich stellenweise sogar bewusst von ihm ab! Dragon Age 2 erinnerte bei der fester definierten Hauptfigur und dem Dialogsystem sogar stärker an Mass Effect als an seinen eigenen Vorgänger.

Seitdem hat Bioware zwar weiter starke Rollenspiele, aber keine der ganz klassischen Schule produziert. Dieses Banner nahmen dafür Kickstarter-Hits wie Pillars of Eternity und Divinity: Original Sin auf und trugen es weiter.

Dragon Age: Origins im Test

Dragon Age: Origins - Test-Video: Das Spiel 7:01 Dragon Age: Origins - Test-Video: Das Spiel

15 von 17

nächste Seite


zu den Kommentaren (163)

Kommentare(163)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.