Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die besten Spiele 2020: Cyberpunk 2077 ist euer eindeutiger Gewinner!

Ihr habt über die besten PC-Spiele des Jahres abgestimmt. Wir feiern mit euren persönlichen Erinnerungen eine Party für die größten Highlights von 2020.

von Natalie Schermann,
19.03.2021 13:00 Uhr

Ihr durftet über eure Lieblingsspiele 2020 abstimmen - nun stehen die Gewinner fest. Ihr durftet über eure Lieblingsspiele 2020 abstimmen - nun stehen die Gewinner fest.

Ihr habt über eure Lieblingsspiele aus dem Jahr 2020 abgestimmt und nun wird es endlich Zeit für die Auswertung. Keine Sorge: The Witcher 3 ist diesmal nicht dabei, versprochen!

Anders als im letzten Jahr wollten wir die Abstimmung persönlicher gestalten. Im Fokus steht ihr als Community, es geht um eure Geschichten und eure Lieblingsspiele. Deshalb haben wir bei der Umfrage auf Kategorien verzichtet. Stattdessen durftet ihr für die eurer Meinung nach besten fünf Spiele des letzten Jahres abstimmen. Für die Auswertung packen wir die Kategorien dann wieder aus, damit eure zahlreichen Anekdoten und Spielerlebnisse alle Platz finden.

Eure Favoriten überraschen uns allerdings kein Stück. Warum? Ein Kerl namens Rüdiger verrät uns nämlich alles über eure Vorlieben. Ihr fragt euch jetzt bestimmt: Wer zur Hölle ist Rüdiger? Das erklärt euch Plus-Redakteur Peter Bathge in seinem Kommentar zu euren besten Spielen 2020:

Was eure Wahl mit Rüdiger zu tun hat   90     25

Mehr zum Thema

Was eure Wahl mit Rüdiger zu tun hat

Schnellnavigation

Das sind eure fünf besten Spiele des Jahres 2020

1. Cyberpunk 2077

Zum besten Spiel 2020 habt ihr diesmal zwar nicht den Hexer gewählt, dafür aber CD Projekts neuestes Rollenspiel Cyberpunk 2077 - und das mit einem riesigen Vorsprung. Für den ersten Platz stimmten 48,8 Prozent aller Teilnehmer, Platz zwei folgt mit 17,5 Prozent. Natürlich kann man sagen, dass dies noch nicht zwangsläufig heißt, dass 48,8 Prozent Cyberpunk auch auf Platz 1 gewählt hätten. Aber zum einen gilt dies auch für alle anderen Titel, die zur Wahl standen und zum anderen würde wohl niemand Cyberpunk als Lieblingsspiel des Jahres bezeichnen, wenn sie oder er nicht großen Spaß damit gehabt hätte.

Zugegeben: Cyberpunk 2077 hatte keinen einfachen Start. Crunch-Vorwürfe, nicht spielbare Konsolen-Versionen, viele Bugs und enttäuschte Fans überschatteten den Release. Auch wir mussten das Rollenspiel nach Veröffentlichung um drei Punkte auf eine 88 abwerten und den Platin-Award aberkennen. Aber bekanntlich sind unzufriedene Stimmen häufig lauter als zufriedene. Denn für den größten Teil der GameStar-Community ist Cyberpunk 2077 unumstritten der Favorit des letzten Jahres.

GameStar-User Isalija etwa schreibt:

"Auch wenn der Titel mit Bugs befallen war, ich wurde Stunden über Stunden unterhalten, konnte in eine neue Welt abtauchen, neue Dinge erleben und entdecken und die Realität ein wenig vergessen."

Und damit ist Isalija nicht allein. Denn besonders in den heutigen Zeiten ist euch der Rückzug in eine spannende virtuelle Welt wichtig, um die viele schwierige Realität wenigstens für ein paar Stunden ausblenden zu können. Einen etwas anderen Liebesbrief hat User Hailun an CD Projekts Rollenspiel geschrieben:

"Auch wenn ich das Spiel hasse, war es dennoch gut. Ich hasse die Story, da ich kein Happy End hatte und sowas brauche ich. Ich hasse die Gegner, weil sie nicht mal so etwas wie Schilde oder echte Rüstung, die man erst runterschießen muss, haben. Ich hasse die Bugs, die meine Freunde hatten, und die es unmöglich gemacht haben, das Spiel zu spielen.

Aber die Ansätze sind dennoch gut genug, sodass ich es mindestens noch ein Mal spiele, wenn genug Updates draußen sind . Die Romanzen waren allesamt geil und die Story hat mir sogar schlaflose Nächte bereitet. Ich musste lachen, fast weinen, als ich am Ende den letzten Anruf machen musste. Das hat schon lange kein Spiel mehr geschafft. Deswegen ist es für mich das Spiel des Jahren gewesen. Eine echte Hass/Liebe halt."

Falls euch eure Reise durch Night City noch bevorsteht, findet ihr bei uns hilfreiche Guides, die euch den Einstieg erleichtern und bei der Wahl eures Builds unterstützen:

Cyberpunk 2077: Alle Guides und die Komplettlösung   148     15

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Alle Guides und die Komplettlösung

2. Horizon Zero Dawn

Das Action-Adventure Horizon Zero Dawn erschien bereits 2017 als Exklusivtitel für die PlayStation 4. 2020 schaffte Aloy den Sprung auch auf den PC und so konnten PC-Spieler weltweit endlich auch in die einzigartige, postapokalyptische Welt eintauchen. Genau diese Welt zieht User Mav99 in ihren Bann:

"Horizon Zero Dawn hat eine beeindruckende, originelle Welt und eine tolle, gut erzählte Story rund um Aloy."

Auch FXPK lässt sich gern in die Welt von Horizon Zero Dawn entführen:

"Atmosphärische, immersive und detaillierte Spielwelt mit vielen großartigen, kleinen und großen Geschichten auch abseits der Haupthandlung. Das Gameplay macht einfach Spaß und manchmal auch süchtig, sodass man nicht aufhören kann und es auf einmal schon wieder 2 Uhr morgens ist. Die Nebencharaktere sind so glaubwürdig geschrieben und animiert, dass sie wie echte Menschen erscheinen. Die Haupt- und Nebenquests erstaunen, faszinieren und berühren "ganz tief drinnen" berühren."

MadCat gefällt das Action-Adventure so gut, dass es auf dem PC bereits zum zweiten Mal gespielt wurde:

"Horizon Zero Dawn war schon auf der PS4 einer meiner Lieblinge, auf PC noch besser und schöner. "

Für Untamablehelldog ist es ein wahres Meisterwerk:

"Es hat eine tolle Singleplayer-Kampagne und tolle Hauptcharaktere. Es gibt zu wenig solcher Spiele ... leider."

Horizon Zero Dawn ist der Vorbote einer neuen PC-Zukunft   70     19

Mehr zum Thema

Horizon Zero Dawn ist der Vorbote einer neuen PC-Zukunft

3. Assassin's Creed Valhalla

Assassin's Creed Valhalla wurde 2020 fast ebenso kontrovers diskutiert wie Cyberpunk 2077. Zu den kritischen Stimmen zählte auch unser Test-Artikel zu Valhalla, den einige von euch in den Kommentaren noch als zu nett, viele aber auch als zu hart empfanden - gerade im direkten Vergleich mit Cyberpunk. Aufgrund von Bugs mussten wir unsere ursprüngliche Wertung von 77 um fünf Punkte senken. Mit Patch 1.1.1 kam dann wieder die Aufwertung um drei Punkte. Doch trotz all der Kritik über Bugs, Story und Gameplay kann euch Assassin's Creed Valhalla vor allem mit seiner Welt überzeugen und sich so einen starken dritten Platz sichern.

Besonders das Wikinger-Setting hat es euch dabei angetan. User Kapitän Haselnuss schreibt etwa: »Als Wikinger*in spielen: GENIAL :)« und auch Exael stimmt zu: »Valhalla hat eine wunderschöne Open World und die Wikingerraubzüge bieten ein spaßiges Gameplay.« Für einen anonymen User geht mit dem neuesten Teil der Reihe sogar ein kleiner Wunsch in Erfüllung: »Ich wollte schon immer mal ein Wikinger sein!«

User GRiMtox blieb das erste Mal seit Langem wieder an einem Assassin's Creed-Teil hängen:

"Valhalla war das erste Assassin's Creed, das mich länger halten konnte - und das hauptsächlich wegen des Settings."

Dem schließt sich auch Neozockt an:

"Mir ist bei Spielen auch die Welt wichtig. Valhalla hat mich lange gut unterhalten, da ich einfach das Setting mochte."

Weshalb wir uns so sehr vom Wikinger-Setting angezogen fühlen, erklärt übrigens eine Psychologin für GameStar-Plus:

Wikinger-Psychologie: So lockt uns AC Valhalla   27     9

Mehr zum Thema

Wikinger-Psychologie: So lockt uns AC Valhalla

4. Half-Life: Alyx

Von wegen VR hat keine Zukunft! Half-Life: Alyx zeigt, wie es geht, und überzeugt nicht nur uns im Test, sondern auch euch! Ihr wählt den VR-Shooter auf Platz vier der besten Spiele 2020. Darauf hat User Martinos lange gewartet:

"Endlich ein anständiges AAA VR Game!"

Auch MrFreaktal findet:

"Es ist einfach das beste Spiel, das ich je gespielt habe und zeigt, dass VR mehr als nur nette Techdemos kann."

War Virtual Reality bisher in den meisten Fällen nur ein Gimmick und ein netter Zeitvertreib, zeigt Half Life: Alyx, wie die Spiele der Zukunft aussehen könnten. »Half-Life: Alyx setzt neue Maßstäbe in punkto Gameplay«, sagt GameStar-User Frubi. Dem stimmen auch andere User zu. ATiX erzählt etwa:

"Half-Life: Alyx bläst einen regelrecht weg und es zeigt, was mit diesem Medium möglich ist."

BlankLordVAder ist von der VR-Welt begeistert: »Für mich ein absolut neues Spielerlebnis.« Und auch User David Mertes konnte Half-Life: Alyx überzeugen:

"Es ist genauso wie ich mir die Zukunft von Spielen vorstelle."

Für GameStar Plus hat sich auch unser Autor Sascha Penzhorn in die virtuelle Realität getraut. Von seiner Erfahrung und seinen Albernheiten in Half-Life: Alyx lest ihr in seinem Spielbericht:

Half-Life: Alyx lässt mich die Welt ganz neu entdecken   28     13

Mehr zum Thema

Half-Life: Alyx lässt mich die Welt ganz neu entdecken

5. Crusader Kings 3

In die Top 5 eurer besten Spiele 2020 schaffte es außerdem das Strategiespiel Crusader Kings 3. Die Spiele von Paradox Interactive sind für ihre Komplexität und Tiefgründigkeit bekannt. Wer sich nicht gerne in kleinste Mechaniken reinfuchst, dem könnte der Einstieg in Paradox-Spiele etwas schwerer fallen. Genau hier sieht User meieiro deshalb eine Stärke von Crusader Kings 3:

"Das Spiel schafft es, ein komplexes Genre einem größeren Publikum zugängig zu machen."

Doch selbst, wenn man das Spiel nicht bis ins letzte Detail versteht, kann das Strategiespiel überzeugen. Das findet nämlich User Giebel:

"Crusader Kings 3 ist das beste Spiel, das ich nicht kann. Alle Berichterstattung über die schier unglaublichen Möglichkeiten einen »leicht-wahnsinnigen« bis »Ich-esse-meine-Familie-Wahnsinnigen« Herrscher spielen zu können, haben mich schon vor Release heiß auf Crusader Kings 3 gemacht - und das, obwohl ich Strategiespielen nie auch nur das Geringste abgewinnen konnte.

Über den Game Pass hielt mich CK3 deshalb dann auch nur knapp 30 Stunden bei Stange, doch in diesen Stunden maximaler Überforderung, wegen 3.000 offener Menüs, hatte ich sehr viel Spaß mit dem herausragenden Detailgrad des Spiels."

Falls ihr auch mal in die verrückte Welt von Crusader Kings 3 eintauchen wollt, aber noch etwas Hilfestellung benötigt, können wir euch unsere Plus-Guides für Einsteiger und Fortgeschrittene empfehlen:

Kompakter Guide: Tipps für Crusader Kings 3   84     33

Mehr zum Thema

Kompakter Guide: Tipps für Crusader Kings 3

Euer Geheimtipp: Factorio

Dieses Jahr haben wir euch auch nach eurem ganz persönlichen Geheimtipp gefragt, den eurer Meinung nach sehr viel mehr Leute kennen und spielen sollten. Am häufigsten genannt wurde das Aufbau-Strategiespiel Factorio, welches letztes Jahr den Early Access verließ. User Gericom1974 erklärt die Faszination:

"Factorio ist zwar eher ein spezielles Genre, aber das beste Beispiel, wie ein EA ablaufen kann und soll. Die Grafik ist gewöhnungsbedürftig, aber das Gameplay ist vor allem auch aufgrund der grandiosen Modimplementierung und einer sehr aktiven Modcommunity einzigartig."

Auch SebastianK ist begeistert: »Unglaublich komplex, noch komplexer mit Mods. Unglaublich, was ein kleines Team hier auf die Beine gestellt hat«, lobt er das tschechische Entwicklerstudio Wube Software.

Und falls ihr immer noch nicht überzeugt seid, Factorio auf eure Wunschliste zu packen, dann hilft vielleicht der enthusiastische Kommentar von User Timmey91:

"Simples Spiel, das in kurzer Zeit gigantische Maße annimmt. Man kann Stunden oder Tage im Spiel verbringen, ohne dass man merkt, wie schnell die Zeit vergeht. Bestes Entwicklerstudio, das ich bisher gesehen habe. Bugs wurden zum Teil innerhalb von Stunden per Hotfix gepatcht.

Sehr transparentes Early Acces-Verfahren. Selbst in sehr frühen Versionen quasi bugfrei spielbar. Wöchentliche Berichterstattung der Entwicklung. Mods werden aktiv vom Entwickler gewünscht und gefördert. Es gibt einfach nichts Schlechtes zu diesem Spiel zu sagen, außer dass der Tag zu wenig Stunden hat, die man ins Spiel investieren kann. Ich habe jetzt ca. 950 Spielstunden und ich entdecke immer noch neue Sachen im Spiel!!!!"

Na, wenn das nicht nach dem ultimativen Geheimtipp für Tüftelfans klingt!

Factorio zeigt, dass Spiele so viel mehr sein können   22     21

Mehr zum Thema

Factorio zeigt, dass Spiele so viel mehr sein können

1 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (209)

Kommentare(209)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.