Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Soulslikes 2021: Die spannendsten aktuellen Alternativen zu Dark Souls

Von Nioh 2 bis Elden Ring: Diese aktuellen und kommenden Spiele 2021 und 2022 sollten Dark-Souls-Fans im Auge behalten.

von Elena Schulz,
15.06.2021 18:07 Uhr

Diese Spiele sind 2021 schon spielbar oder erscheinen noch und haben Dark Souls zum Vorbild. Diese Spiele sind 2021 schon spielbar oder erscheinen noch und haben Dark Souls zum Vorbild.

Dark Souls hat sich nicht nur durch seine Schwierigkeit einen Namen gemacht. Das Spiel von From Software steht für träge, anspruchsvolle Kämpfe, in denen jeder Schritt zählt. Die Spieler sammeln wertvolle Ressourcen wie Seelen und müssen entscheiden, ob sie sie ausgeben oder sparen - auch auf die Gefahr hin, alles zu verlieren.

Man schaltet mühsam Speicherpunkte im Level frei, macht sich das Leben durch Abkürzungen leichter und läuft zu seinem Todesort, um die mühsam verdienten Seelen wieder einzusammeln. All das vor dem Hintergrund einer unbarmherzigen Welt, die unweigerlich dem Verfall anheimfällt. Die Faszination erklären wir hier im Detail:

Das Geheimnis hinter Dark Souls - Sterben ist Pflicht PLUS 8:46 Das Geheimnis hinter Dark Souls - Sterben ist Pflicht

Ob dieses Spielprinzip einzigartig genug ist, um Dark Souls als eigenes Genre zu bezeichnen, ist jedem selbst überlassen. Allerdings lässt sich nicht abstreiten, dass mit den Soulslikes mittlerweile zahlreiche Spiele das Dark-Souls-Prinzip übernehmen, mit neuen Ideen würzen und weiterentwickeln.

Letztes Update: 15. Juni 2021
Neu: Infos zu Elden Ring ergänzt und Soulslikes der E3 2021 unter kommende Spiele hinzugefügt

Diese Spiele bilden den idealen Nachschub für alle, die nicht genug von From Softwares bockschweren Spielen bekommen können. Wir stellen euch deshalb die besten aktuellen Dark-Souls-Alternativen für 2021 und 2022 vor, die noch kommen oder schon spielbar sind.

Fehlt ein Spiel? Wir konzentrieren uns auf möglichst aktuelle Vertreter. Fehlt euch ein Spiel oder habt ihr einen anderen kürzlich erschienen oder kommenden Tipp für Souls-Fans, den wir übersehen haben? Schreibt ihn uns gerne in die Kommentare!

Diese Soulslikes könnt ihr aktuell schon zocken

Die folgenden Soulslikes sind 2021 bereits erschienen und spielbar.

Sekiro: Shadows Die Twice

Sekiro - Testvideo: Was Sekiro trotz Frust so einzigartig gut macht 11:43 Sekiro - Testvideo: Was Sekiro trotz Frust so einzigartig gut macht

Genre: Action-Rollenspiel | Entwickler: From Software | Plattformen: PC, PS4, Xbox One | Release: 22. März 2019

Wie funktioniert's? Bei Sekiro sollte man sich hier nicht zu sehr auf seine Souls-Techniken verlassen. Sekiro verzichtet auf eine Ausdauerleiste, wodurch die Kämpfe deutlich flotter und dynamischer als im trägen Dark Souls ablaufen. Ziel ist es, die Haltung des Gegners zu brechen, um ihn anschließend zu übermannen und ihm Schaden zu zufügen.

Ihr kontrolliert zudem eine Armprothese mit unterschiedlichen Aufsätzen wie Shuriken, die als Fernkampfwaffe dienen oder einer mächtigen Axt. Über einen Greifhaken zieht ihr euch zudem bequem von Dach zu Dach und überrascht Feinde auch von oben. Das passt dazu, dass ihr diesmal keinen gemächlichen Krieger spielt, sondern einen flotten Ninja im Rahmen einer fiktiven Version des japanischen Mittelalters.

Sekiro im Test - Und ihr dachtet, Dark Souls sei hart   252     13

Mehr zum Thema

Sekiro im Test - Und ihr dachtet, Dark Souls sei hart

Für wen geeignet? Sekiro fällt deutlich kürzer und linearer aus als Dark Souls und erzählt eine klarere Geschichte rund um einen festgelegten Protagonisten. Spielerisch leichter habt ihr es mit den zahlreichen Gegnern und fiesen Bossen aber trotzdem nicht. Sagt euch das japanische Setting zu, erfahrt ihr in unserem Plus-Report mehr darüber, wie authentisch es überhaupt ist.

Dark Devotion

Dark Devotion - Bosskampf-Trailer zum düsteren Schwertkampf-Spiel 1:05 Dark Devotion - Bosskampf-Trailer zum düsteren Schwertkampf-Spiel

Genre: Roguelike | Entwickler: Hibernian Workshop | Plattform: PC, PS4, Xbox One, Switch | Release: 25. April 2019

Wie funktioniert's? Dark Devotion ist gewissermaßen ein 2D-Dark-Souls mit Roguelike-Elementen, das euch eine geheimnisvolle Tempelruine erkunden lässt. Eure Tempelritterin muss dabei nicht nur gegen fiese Gegner antreten, sondern auch ihre Glauben beweisen. Stirbt man, geht es wieder von vorne los, Schnellreise Punkte, Ausrüstung und Items, die man mitnimmt, erleichtern aber den Fortschritt.

Ähnlich wie Dark Souls will Dark Devotion auch eine düstere Geschichte über Verfall und Tod erzählen. NPCs, sowie Truhen mit versteckten Hinweisen verraten euch mehr über das Schicksal der Spielwelt. Weil Glaube im Spiel eine zentrale Rolle spielt, erhaltet ihr je nachdem wie ihr euch anstellt, übrigens Flüche oder Segen einer göttlichen Macht, die euer Weiterkommen beeinflussen.

Für wen geeignet? In den Kämpfen stehen euch ein Vielzahl mittelalterlichen an Nah- und Fernkampfwaffen zur Auswahl. Gegner verlangen geschickt platzierte Schläge und taktisch getimtes Ausweichen, wenn ihr eine Chance haben wollt. Zudem lässt sich eure Ritterin über Rüstungen und Relikte schützen. Besondere Planung und Geschick erfordern die mächtigen Bosse.

Ihr solltet also nicht nur Spaß am Experimentieren haben, sondern auch damit klarkommen, immer wieder von vorne zu beginnen.

Remnant: From the Ashes

Remnant: From the Ashes - Video-Fazit: Verspricht der Shooter zu viel? 8:40 Remnant: From the Ashes - Video-Fazit: Verspricht der Shooter zu viel?

Genre: Survival-Action | Entwickler: Gunfire Games | Plattform: PC, PS4, Xbox One | Release: 16. August 2019

Wie funktioniert's? Im Survival-Actionspiel Remnant: From the Ashes begegnet ihr als einer der letzten Menschen fürchterlichen Kreaturen aus einer fremden Dimension. Alleine oder im Team müsst ihr Monsterhorden und Bosse auslöschen, um den Wiederaufbau der Zivilisation zu sichern.

Ihr schlagt die Monster dabei mit ihren eigenen Waffen: Die Menschen sind in der Lage Portale zu erzeugen, die sie in die Heimat ihrer Gegner befördern, wo ihr ihren Geheimnissen auf die Schliche kommen könnt. Ihr kämpft aber nicht nur, sondern sammelt auch Ressourcen, um zu überleben.

Die insgesamt vier Welten im Spiel verändern sich durch ihre dynamische Generierung und präsentieren euch neue Karten, Gegner, Quests und Events. Besiegt ihr erfolgreich Feinde, gibt es Loot und Verbesserungsmaterialien als Belohnung, mit denen ihr eure Ausrüstung aufwertet und modifiziert.

Remnant im Test - Ein Shooter zum er-spielen   140     20

Mehr zum Thema

Remnant im Test - Ein Shooter zum er-spielen

Für wen geeignet? Das Spiel entführt euch zur Abwechslung mal nicht ins düstere Fantasy-Mittelalter, sondern in eine postapokalyptische Zukunft. Für Souls-Fans, die ein anderes Setting wollen, könnte es also eine angenehme Alternative darstellen. Die Beutejagd steht außerdem deutlich stärker im Fokus.

Schaut ihr lieber, statt zu lesen, findet ihr viele aktuelle Alternativen auch hier im Video:

Die besten Soulslikes 2019 und 2020 17:16 Die besten Soulslikes 2019 und 2020

1 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (167)

Kommentare(167)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.