Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Seite 19: Die 100 besten PC-Strategiespiele aller Zeiten: Von Age bis Z

1. Age of Empires 2

Platz 1: Age of Empires 2 - »Das zeigt, dass die Welt in Ordnung ist« - Die zehn besten Strategiespiele PLUS 10:13 Platz 1: Age of Empires 2 - »Das zeigt, dass die Welt in Ordnung ist« - Die zehn besten Strategiespiele

Entwickler: Ensemble Studios | Publisher: Microsoft | Release: 27. September 1999

Martin Deppe: Unser Platz Eins hat mich 1999 eine ordentliche Stange Bier gekostet. Nein, nicht weil ich ein Multiplayer-Match verloren habe. Viel schlimmer: Es war Bestechung! Denn nach dem durchschlagenden Erfolg vom ersten Age of Empires (siehe Platz 22) ist die Erwartungshaltung natürlich riesig, Teil zwei führt die Wartespiel-Highscoreliste unserer Leser an, die per Mitmach-Postkarte (sic!) aus jeder GameStar-Ausgabe abstimmen. Satte vier Previews und einen Vorabtest haben wir bereits gedruckt, und selbst der kleinste Infohappen wird von Lesern (und uns Redakteuren!) dankbar verputzt. Darum soll eine fünfte Preview her, Chefredakteur Langer sitzt mir schon im Nacken und klopft stündlich vehement an meinen Bürotürrahmen, gefolgt von seinem legendären »Wie ist der Status!?«

Rettender Erzengel

Der Status: Infos habe ich genug, der Text ist fertig. Doch Microsoft will partout keine Bilder mehr rausrücken! Verzweifelt chatte ich nachts mit einem amerikanischen Ensemble-Webmaster, um doch noch irgendwie an Material zu kommen. »No way!«, schreibt Archangel von der Westküste zurück, »They'll fire me!«. Ich schreibe einen letzten Versuch: »I got German beer! Want some?«. Minuten später trudeln die ersten Screenshots per Mail ein, tags darauf fliegt ein Bierdosen-Carepaket in die Gegenrichtung.

Age of Empires 2: Age of Kings - Screenshots ansehen

Allerdings ist Microsofts strenge Materialpolitik verständlich, denn frühe Versionen von Age of Empires 2 landen regelmäßig auf Warez-Seiten. Oft sind die Kopien nur eine oder zwei Wochen hinter der echten Version zurück. Die Warez-Versionen sind vor allem deshalb ein Problem, weil Softwarepiraten in Hongkong und Singapur sie massiv verbreiten: Auf CD gebrannt und mit irgendeiner Artwork auf der Hülle werden die Kopien im asiatischen Raum verscherbelt. In Korea haben sogar die Schwarzmarkthändler gegenüber vom Microsoft-Hauptquartier Age of Kings im Angebot.

Trebuwhat?

Ende 1999 kommt es dann zum größten Testduell der GameStar-Geschichte: Age of Empires 2 tritt gegen Command & Conquer 3 an. Auf neun Doppelseiten stellen wir die Kontrahenten in unterschiedlichen Disziplinen gegenüber und sind so wahnsinnig, unter anderem sämtliche Truppentypen einzeln abzubilden, mit Kampfwerten wie Geschwindigkeit und Feuerreichweite (in Pixeln, von Hand nachgemessen!). Am Ende gewinnt Ensemble-Chef Bruce Shelley mit 92 zu 90 Wertungspunkten gegen seinen Fast-Namensvetter Brett Sperry, den Westwood-Gründer.

Wie ich gegen meinen Willen Spaß an Age of Empires 2 hatte   42     30

Mehr zum Thema

Wie ich gegen meinen Willen Spaß an Age of Empires 2 hatte

Denn Age of Empires 2 punktet mit seinen tollen Kampagnen quer durchs Mittealter, seinem gut verzahnten Wirtschaftssystem und der runderen Bedienung (hat hier jemand Tiberium-Ernter gesagt?). Und der Burgenbau ist natürlich der Hammer (hat hier jemand Sandsack gesagt?) Doch just die fulminanten Belagerungsschlachten haben Bruce Shelley in den Wahnsinn getrieben, wie er mir Jahre später in einem Interview verraten hat.

Denn seine amerikanischen Mitarbeiter kannten sich nicht wirklich mit historischen Schlachten jenseits ihres eigenen Unabhängigkeitskrieges aus, und schon gar nicht mit Kriegsgerät auf der anderen Seite des Großen Teichs. »Ich wollte die großen Trebuchet-Wurfmaschinen einbauen, aber unsere Grafiker hatten keine Ahnung, was das ist. Also musste ich Bilder zusammensuchen, wie so ein Trebuchet aussieht und funktioniert.« Immerhin haben die Grafiker nicht nach Originalvideos gefragt.

Trivia:

  • Ein QA-Tester bei Microsoft gewann damals jedes Multiplayer-Match - weil er heimlich cheatete. Erst nach einem Monat flog er auf (und raus), die Bug-Reports seines ganzen Teams wanderten in die Tonne.
  • Ursprünglich sollten Fischerboote auch Delphine fangen können. Doch Microsoft hat Ensemble zurecht gezwungen, die Flipper zu entfernen.
  • Von Archangel habe ich nie wieder was gehört. Entweder wurde er erwischt, oder mein Bier war zu stark.

19 von 19

nächste Seite


zu den Kommentaren (1656)

Kommentare(1656)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.