Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Die besten Sport- und Rennspiele 2017/2018 - Das sind unsere Top 10

Wer Sport- und Rennspiele am PC sucht, ist bei unserer Bestenliste richtig. Diese Top-10-Spiele haben die besten Wertungen kassiert.

von Michael Herold,
23.03.2018 16:00 Uhr

PC-Sport-/Rennspiel-Charts 2017/2018 - FIFA 18 rutscht ab

Michael Herold
@michiherold

In den Sport-Genre-Charts hat sich einiges getan: NBA 2K18 ist aus den Top Ten rausgeflogen und FIFA 18 ist vom vierten auf den achten Platz abgerutscht. Grund dafür sind unsere neuen Wertungsrichtlinien, die für Spiele mit Pay2Win-Mechaniken eine Abwertung vorsehen, sofern die Balance des Spiels durch mögliche Echtgeldeinkäufe beeinträchtigt wird.

Sowohl in FIFA 18 (durch den Ultimate Team Modus) als auch in NBA 2K18 (durch die allgegenwärtige Ingame-Währunge VC) ist dies der Fall. Deshalb haben wir EAs Fußballsimulation nachträglich um fünf Punkte und das Basketballspiel von 2K gleich um 15 Punkte abgewertet. Um ein Haar hätte FIFA 18 sich deswegen komplett aus den Sport-Charts verabschieden können und das, obwohl es 2017 in Deutschland das meistverkaufte PC- und Konsolenspiel war.

Jenseits der Top Ten der Renn- und Sportspiel-Charts interessieren mich persönlich und auch den Rest der GameStar-Redaktion gerade vor allem Spiele über amerikanische Sportarten. Gemeinsam mit Kollege Dimi hab ich mir in den letzten Wochen immer wieder in UFC 3 die virtuelle Birne weich geprügelt. Und auch wenn wir die Spielregeln von Baseball noch nicht völlig verstanden haben, freuen wir uns schon wahnsinnig auf MLB The Show 18. Sportarten wie Mixed Martial Arts oder Baseball sind hierzulande ja geradezu exotisch, leider erscheinen ihre Videospiel-Umsetzungen aber meist nur für Konsole und nicht für den PC.

Gleichermaßen beeindruckend und absurd ist zudem, dass heutzutage scheinbar kein Sportspiel mehr ohne einen Sammelkartenmodus à la Ultimate Team auskommt. In MLB The Show können wir sogar Wackelkopf-Figuren berühmter Spieler aus den Kartenpaketen ziehen. Wer weiß, wo das noch hinführt? Vielleicht finden wir in FIFA 26 in FUT-Kartenpaketen ja endlich neue Schnürsenkel für unsere virtuellen Fußballschuhe.

Passend dazu: Der Cover-Fluch von Sportspielen im Plus-Report

Wie funktionieren unsere Toplisten?
Auf GameStar.de testen wir alle relevanten Sport- und Rennspiele, doch nicht jeder Titel hat das Zeug zum Hit. In unserer Topliste der besten Sport- und Rennspiele 2017/2018 finden Sie auf einen Blick die Spiele mit den höchsten GameStar-Wertung aus den letzten 24 Monaten. Weil das Genre enger begrenzt ist als etwa Action- oder Strategiespiele, wir entsprechend weniger Titel testen und wir hier nur die absoluten Toptitel der letzten zwei Jahre würdigen wollen, belassen wir es bei einer Top-10-Liste. Sobald es ein neues Highlight in diesen Kreis der Auserwählten schafft, wird diese Übersicht selbstverständlich auf den jeweils neuesten Stand gebracht. Übrigens: Wer sich vor allem für unsere Sport- und Rennspiele-Wertungen der letzten sechs Monate interessiert, dem empfehlen wir unsere Charts-Übersicht.

Zur vollständigen Liste: Die besten Sport- und Rennspiele 2017/2018 in der Übersicht

10. WWE 2K18

Die WWE-Reihe hat ihre besten Zeiten zwar eindeutig hinter sich, doch der neueste Ableger WWE 2K18 kann eingefleischte Wrestling-Fans noch immer begeistern. Wie es in dem amerikanischen Show-Sport üblich ist, prügeln, werfen und powerbomben wir unsere Gegner durch den Ring. Statt einer spaßigen Keilerei liefert 2K18 allerdings eher eine überambitionierte Simulation, mit zu vielen Minispielen (während dem Kampf) und einigen frustrierenden Mechaniken.

WWE 2K18 - Screenshots ansehen

Dennoch bietet das Spiel allen Sportsfreunden wieder einmal ein Riesen-Umfangspaket mit 220 Kämpfern, einem generalüberholten Karrieremodus und etlichen Kampfmodi wie Tag Team Matches, Ladder Matches, Backstage Prügeleien und Battle Royals.

Entwickler: Visual Concepts
Release-Datum: 17. Oktober 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch)
GameStar-Wertung: 79

Zum Test vom WWE 2K18 auf GameStar.de

9. Motorsport Manager - Wertung: 83

In Segas Motorsport Manager versuchen wir uns als Chef eines Rennteams. Wir verhandeln mit unseren Mitarbeitern, forschen, um unsere Fahrzeuge weiterzuentwickeln, bauen unsere Zentrale aus und sitzen während der Rennen im Kommandostand, um unsere Strategie jederzeit anpassen zu können. Die Rennen glänzen dabei durch eine packende Inszenierung und intelligente KI-Gegner.

Motorsport Manager - Screenshots ansehen

Das größte Manko des Spiels sind die fehlenden Lizenzen: Alle verfügbaren Teams und Fahrer tragen Fantasienamen. Gleichzeitig fehlt ein Editor, weshalb wir auch nicht selbst für korrekte Namen sorgen können. Außerdem leidet die an sich sehr gute Rennatmosphäre unter einigen Kleinigkeiten: Die Teamradio-Durchsagen sind zum Beispiel nicht vertont und Siegerehrungen werden nur unspektakulär dargestellt. Doch trotz all dieser Kritik ist der Motorsport Manager ein klasse Spiel, das es schafft, sowohl Einsteiger als auch erfahrene Spieler lange zu motivieren und das Genre der Manager-Simulationen neu zu beleben.

Entwickler: Playsport Games
Release-Datum: 9. November 2016
Plattformen: PC
GameStar-Wertung: 83

Zum Test vom Motorsport Manager auf GameStar.de

8. FIFA 18 - Wertung: 84

In FIFA 18 haben sich im Vergleich zum Vorgänger zwar nur Kleinigkeiten verändert, die haben es aber in sich. Das Spielgeschehen war in der Release-Verison von EAs Fußballsimulation um einiges realistischer als noch im Vorgänger FIFA 17 und stellt somit auch langjährige Serien-Veteranen vor eine neue Herausforderung. Mit dem ersten großen Update hat EA Sports den Realismus allerdings wieder um einiges nach unten geschraubt und so den Zorn vieler Fans heraufbeschworen.

FIFA 18 - Screenshots ansehen

Dennoch ist FIFA 18 ein klasse Sportspiel, das wie jedes Jahr vor allem durch gigantischen Umfang überzeugt. Mehr als 700 spielbare Teams aus über 30 Ligen stehen zur Verfügung, außerdem sorgen der Story-Modus The Journey, der Karrieremodus, Online-Saisons, Pro Clubs und Ultimate Team für haufenweise Langzeitmotivation.

Ursprünglich kam FIFA 18 in unserem Test dadurch auf eine Wertung von 89. Wegen unseren neuen Wertungsrichtlinien haben wir allerdings nachträglich um 5 Punkte abgewertet. Grund dafür ist der Sammelkartenmodus Ultimate Team: Pay2Win-Mechaniken beeinträchtigen darin die Spielbalance und bieten allen Spielern, die bereit sind, Echtgeld für ihre FUT-Karten auszugeben, einen klaren Vorteil.

Entwickler: EA Sports
Release-Datum: 29. September 2017
Plattformen: PC, PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Nintendo Switch
GameStar-Wertung: 89

Zum Test von FIFA 18 auf GameStar.de

Plus-Report zur Geschichte der Fußballspiele - Teil 2: Es werde FIFA

7. F1 2017 - Wertung: 85

Nach dem enttäuschenden F1 2015 konnte die Rennserie mit dem Nachfolger F1 2016 letztes Jahr ein tolles Comeback feiern. Das neue F1 2017 setzt diesen Aufwärtstrend fort: Der starke Karrieremodus wurde noch einmal verbessert und bietet mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungssystem haufenweise Möglichkeiten, mit denen wir unseren Flitzer perfektionieren können.

F1 2017 - Screenshots ansehen

Wie gewohnt ist bei F1 die komplette Formel-1-Lizenz mit an Bord, inklusive sämtlicher Teams, Strecken und Fahrer wie Lewis Hamilton oder Sebastian Vettel. Ein weiterer Pluspunkt des Rennspiels ist das nahezu perfekte Fahrverhalten, das sich frei zwischen Arcade und Simulation einstellen lässt. Ein wenig Luft nach oben hat F1 2017 allerdings noch in Sachen Technik, hier hat es sich im Vergleich zum Vorgänger kaum weiterentwickelt.

Entwickler: Codemasters
Release-Datum: 25. August 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 85

Zum Test von F1 2017 auf GameStar.de

6. DiRT 4 - Wertung: 85

Mit dem neuesten Ableger der DiRT-Reihe wagten die Entwickler von Codemasters einen schwierigen Spagat: DiRT 4 sollte sowohl die Fans des Funracers DiRT 3 als auch die von der unerbittlichen Rennsimulation DiRT Rally abholen. In unserem Test hat sich gezeigt, dass dieses Experiment geglückt ist. Das Spiel bietet sowohl für Einsteiger als auch für Profis beste Unterhaltung, egal ob im Karrieremodus, im Streckeneditor, bei Destruction Derbys oder in einem der anderen Spielmodi.

DiRT 4 - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Mit mehr als 50 unterschiedlichen Fahrzeugen können wir in Australien, Spanien, Schottland, Wales, Michigan und auf allen offiziellen Kursen der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft über Straßen und Pisten brettern. Allerdings ist DiRT 4 in Sachen Technik "nur" auf dem Niveau des anderthalb Jahre älteren DiRT Rally und bietet weniger Variation und Abwechslung als der Vorgänger DiRT 3.

Entwickler: Codemasters
Release-Datum: 09. Juni 2017
Plattformen: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 85

Zum Test von DiRT 4 auf GameStar.de

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen